Zum Inhalt springen

Warum kandidiere ich für den Stadtrat?

Das ist einfach. Nachdem unser Ortsbürgermeister Gerd Hujahn nach erfolgreicher Wahl, wovon ich ausgehe, in den Kreistag wechselt, muss Lippoldshausen weiterhin im Stadtrat vertreten sein.

Doch warum ich? Nach einigen Umzügen wohnen wir nun fast 28 Jahre in Lippoldshausen. Da hat sich nach dem Hauskauf ganz besonders eingeprägt: die herzliche Begrüßung durch der Nachbarn beim ersten begehen des eigenen Hauses. Und ganz besonders die durch eine Nachbarin, mit dem überreichen einer Blume und den Wünschen: „Herzlich willkommen in Lippoldshausen“.

Und so hat sich Lippoldshausen in all den Jahren immer wieder aufs Neue gezeigt.

Lippoldshausen ist ein junger Ort, mit liebenswerten Menschen. Geprägt durch einen hohen Anteil von Bürgern die „zugezogen“ sind und sich sowie die alteingesessenen in die Dorfgemeinschaft sowie die Vereine und Verbände einbringen.

Diese Menschen, dieser Ort, müssen im Stadtrat vertreten sein. Und so glaube ich, durch meine Kandidatur in den Stadtrat, der Liebenswürdigkeit dieses Ortes (und dort drüber hinaus), etwas zurückgeben zu können.